Die Heimaufnahme

Wir verstehen uns als einen Ort des Lebens und der Begegnung. Wir bieten speziell zugeschnittene Lebens- und Wohnbereiche für unsere Bewohner an. Sollten sich die Bedürfnisse des Bewohners verändern, wird er jener Wohngruppe zugeordnet, in welcher ihm eine bedarfsgerechtere Pflege zuteil wird. Eine individuelle Betreuung in heimeliger Atmosphäre ist uns ebenso wichtig wie die Förderung größtmöglicher Selbstbestimmung. Jedem Heimbewohner, der in unserem Haus aufgenommen wird, stehen umfassende Dienstleistungen zur Verfügung.

Familiäre, soziale, gesundheitliche und pflegerische Indikationen sind ausschlaggebend für die Abwicklung der Heimaufnahme.

Der Heimbewohner und das Wohn- und Pflegeheim St. Pauls unterschreiben einen Vertrag, in dem alle Rechte und Pflichten angeführt werden.

Der Heimbewohner kann jederzeit das Haus verlassen. Die Kündigungszeit ist vertraglich festgelegt.